1. Herren verliert auf dem Hagen

TuS Germania Hagen – SSG Halvestorf-Herkendorf 2:1 (2:0).

Am Ende einer intensiv geführten, von zahlreichen Gelben Karten durchzogenen Partie stand fest: Die in dieser Saison vermeintlich „unschlagbare“ und bis heute Mittag verlustpunktfreie SSG Halvestorf ist doch bezwingbar – die Germanen um Coach Markus Loges fügten dem Tabellenführer die erste Niederlage zu und siegten am Hütelandsweg mit 2:1. Nach einer halben Stunde in dieser vom Kampf geprägten Partie setzten die Gastgeber das erste Ausrufezeichen. Abbas Issa bekam den Ball auf den Schlappen, zog quer zum Tor und wurde in letzter Sekunde regelwidrig von Halvestorfs Marlow Jürgens gestoppt – Strafstoß für die Hausherren, den Leitwolf Florian Büchler eiskalt zur Führung in den Maschen versenkte (31.). Nur kurze Zeit später legte Can Gürek sogar noch einen drauf und erhöhte fünf Minuten vor dem Gang in die Kabine sogar auf 2:0 für die Germanen. Hagens Übungsleiter Markus Loges erläuterte den Matchplan seiner Mannschaft: „Zum einen wollten wir eine Reaktion zeigen nach dem Hinspiel, in dem wir deklassiert worden sind. Das war unser größtes Bestreben: uns zu rehabilitieren.“

Quelle: AWESA

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.