1. Herren Vorbericht FC Stadtoldendorf

Für die SSG Halvestorf ist vor der Partie gegen den Tabellenvorletzten aus Stadtoldendorf alles klar. Die Spiel- und Sportgemeinschaft hat sich durch den 3:0-Erfolg in Nettelrede die Meisterschaft in Staffel 10 gesichert. Die Teilnahme an Aufstiegsrunde und Bezirkspokal sind demnach perfekt. Dennoch fordert Trainer Michael Jarzombek auch weiterhin vollen Fokus seiner Schützlinge auf die kommenden beiden Aufgaben: „Das letzte Heimspiel in diesem Jahr soll unbedingt erfolgreich bestritten werden und wir wollen noch die optimale Punkteausbeute erzielen. Gegen Stadtoldendorf rechne ich mit einem Spiel, wo wir sehr viel Ballbesitz haben werden. Gegen einen tiefstehenden Gegner müssen wir also kreativ sein. Wir sollten es uns abverlangen, einen sehr guten ersten Ballkontakt zu haben und permanent in die Lücken zu laufen.“ Personell ist die Lage noch unklar. Eines weiß der Coach aber sicher: „Wir werden keine Risiken bei den Spielern eingehen, die angeschlagen, krank oder nicht fit sind. Die Jungs kommen maximal von der Bank!“

Quelle: Awesa

Szene aus dem Hinspiel in Stadtoldendorf (0:6)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der FC Stadtoldendorf am Sonntag im Spiel gegen die SSG Halvestorf-Herkendorf mächtig unter Druck. Die SSG tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Nettelrede zuletzt mit 3:0 besiegt. Zwar blieb der FC Stadtoldendorf nun seit zehn Partien ohne Sieg, aber gegen den TSV Lenne trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Das Ergebnis des Hinspiels in Stadtoldendorf hieß 0:6.
Mit nur acht Gegentoren hat die SSG Halvestorf-Herkendorf die beste Defensive der Bezirksliga Hannover Staffel 10. Nur einmal gab sich die Heimmannschaft bisher geschlagen. Mit erschreckenden 50 Gegentoren stellt der FC Stadtoldendorf die schlechteste Abwehr der Liga. Bislang fuhr der Gast einen Sieg, ein Remis sowie zehn Niederlagen ein. Die Vorzeichen sprechen eine deutliche Sprache. Während die Elf von Coach Erkan Yasar die aktuell schlechteste Verteidigung stellt, gehört die SSG zu den offensivstärksten Teams der Bezirksliga Hannover Staffel 10. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FC Stadtoldendorf schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz sieben, während die SSG Halvestorf-Herkendorf 29 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Bei der SSG sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die Mannschaft von Coach Hoferichter Dennis das Feld als Sieger, während der FC Stadtoldendorf in dieser Zeit sieglos blieb. Die SSG Halvestorf-Herkendorf reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der FC Stadtoldendorf schon seit zehn Spielen nicht mehr. Daher sollte der FC Stadtoldendorf für die SSG in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Quelle: Fussball.de

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.