2. Herren Flutlichtspiel in Tündern

ACHTUNG: Spielortwechsel!!!

Die Stadt Hameln hat die Rasenplätze in Tündern und die Hamelner Kampfbahn für das Wochenende gesperrt. Dennoch werden die Partien der Drittvertretung der „Schwalben“ sowie die U23 planmäßig angepfiffen. Beide angesetzten Begegnungen werden auf dem Hamelner Kunstrasen (FC Preussen Hameln)  stattfinden.

Bereits heute Abend hat Tündern III ab 19.30 Uhr die Reserve der SSG Halvestorf zu Gast. Die Liebegott-Elf empfängt am Sonntag (15 Uhr) den Großenwieden. Dagegen wird das für heute angesetzte Altherren-Spiel der Tünderaner gegen die SG Königsförde/Klein Berkel ausfallen.

Bereits am Freitagabend hat Tündern III das Spitzenteam von Halvestorf II zu Gast. „Bis zum Mitte der Hinrunde waren wir ganz gut unterwegs. In den letzten zwei, drei Wochen sind unsere Leistungen mächtig abgeflacht. Von daher heißt es jetzt für uns: wir wollen uns mit zwei vernünftigen Partien in die Winterpause retten“, skizziert Tünderns Trainer Sascha Kummerow die Lage. Im Hinspiel mussten sich die „Schwalben“ am Piepenbusch mit 0:2 geschlagen geben. „Da haben wir nicht so schlecht gespielt. Am Freitag wird es aber eine ganz andere Partie. Es fehlen uns etliche Spieler“, bedauert Kummerow die Ausfälle. Dennoch werden die Blau-Weißen ein schlagkräftiges Team auf den Rasen bekommen. „Wir wollen uns vernünftig präsentieren. Am letzten Spieltag war das nicht ganz der Fall. Es muss wieder mehr Disziplin rein“, nimmt Kummerow seine Jungs in die Pflicht. Die SSG-Reserve befindet sich aktuell punktgleich hinter dem Spitzenreiter Königsförde/Klein Berkel auf Rang zwei. „Mit 30 Punkten aus elf Spielen haben wir ein überragendes Zwischenergebnis. Das war eine super Hinrunde. Wir sind sehr froh, dass es so gelaufen ist. Darauf können wir alle im Verein nur stolz sein“, ist SSG-Trainer Paul Alles mit dem bisherigen Saisonverlauf rundum zufrieden. Vor Tündern hat Halvestorfs Coach schon ein wenig Respekt. „Gegen sie war es nie einfach. Ich erwarte auf einem tiefen Boden einen ganz schwierigen Fight. Uns steht ein richtiges Brett vor der Brust. Wir sind gewarnt und gehen mit dem größtmöglichen Respekt in das Spiel. Ich erwarte, dass die Jungs noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Wir wollen gewinnen, das ist ganz klar die Zielsetzung“, hat Alles den nächsten Dreier fest eingeplant.

Quelle: Awesa

Mit der Zweitvertretung von SSG Halvestorf-Herkendorf spielt BW Tündern III am Freitag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gastgeber auf die Überflieger vorbereitet? Zuletzt kassierte BW Tündern III eine Niederlage gegen SV Eintracht Afferde II – die siebte Saisonpleite. SSG Halvestorf-Herkendorf II gewann das letzte Spiel gegen BW Salzhemmendorf II mit 2:1 und liegt mit 30 Punkten weit oben in der Tabelle. Auf eigenem Platz hatte SSG Halvestorf-Herkendorf II das Hinspiel mit 2:0 gewonnen.
In der Verteidigung von BW Tündern III stimmt es ganz und gar nicht: 33 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Siege waren zuletzt rar gesät bei Team von Trainer Maik Hagemann. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon fünf Spiele zurück.
Nur einmal gab sich SSG Halvestorf-Herkendorf II bisher geschlagen. SSG Halvestorf-Herkendorf II scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.
Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von BW Tündern III sein: SSG Halvestorf-Herkendorf II versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? BW Tündern III schafft es mit zehn Zählern derzeit nur auf Platz neun, während SSG Halvestorf-Herkendorf II 20 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.
BW Tündern III muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen SSG Halvestorf-Herkendorf II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist BW Tündern III lediglich der Herausforderer.

Quelle: Fussball.de

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.