2. Herren siegt in Afferde

SV Eintracht Afferde II – SSG Halvestorf-Herkendorf II 2:4 (2:2)

Auf dem Kunstrasen in Afferde begegneten im Duell der Zweitvertretungen die SV Eintracht aus Afferde und die SSG Halvestorf-Herkendorf. Trotz eines zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleichs verloren die Gastgeber schlussendlich mit 2:4. „Wir sind schlecht in die Partie gekommen“, berichtete Afferdes Sprecher Maurice Wiewel kurz nach der Partie. Die beiden Treffer von Lennart Scholtka in der ersten halben Stunde seien folgerichtig gewesen gewesen – die SSG führte 2:0. „Dann haben wir uns stabilisiert und durch Timo Guschewski den Anschluss gemacht. Aus unserer Drangphase heraus erzielte Yahya Abou-Moulig dann per Flatterball aus 16 Metern den 2:2-Ausgleich kurz vor der Pause. Dieser war aus unserer Sicht allerdings etwas glücklich“, gestand Wiewel. Halvestorf habe noch einige Hochkaräter gehabt, die SVE-Torhüter Luke Willders jedoch zu entschärfen wusste. „Luke hat uns in der ersten Hälfte echt den Allerwertesten gerettet mit seinen Paraden. Leider haben wir in der zweiten Halbzeit dann einen Elfmeter nicht bekommen, den beide Mannschaften gegeben hätten“, ergänzte der Sprecher der Gastgeber. Stattdessen sorgten Christopher Liebal und Dennis Schimanski mit dem Doppelschlag in der 63. und 65. Minute für den Sieg der Gäste. „Eigentlich können wir froh sein, dass wir nur 2:4 verloren haben“, resümierte Wiewel am Ende. „Vor der Partie hätten wir das Ergebnis zweifellos so unterschrieben. Gemessen am Spielverlauf ist es aber natürlich etwas ärgerlich, dass wir keinen Punkt mitgenommen haben.“ Neben Willders attestierte der Sprecher auch SVE-Spieler Frederik Koffre sowie den SSG-Spielern Lennart Scholtka und Jan Bierwirth eine starke Leistung.

Tore: 0:1 Lennart Scholtka (12.), 0:2 Lennart Scholtka (26.), 1:2 Timo Guschewski (36.), 2:2 Yahya Abou-Moulig (43.), 2:3 Christopher Liebal (63.), 2:4 Dennis Schimanski (65.)

Quelle: Dewezet

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.