Empfohlene Beiträge

2 Kommentare

  1. Hier der Link zum Awesa-Vorbericht:
    https://www.awesa.de/fussball/erste_Kreisklasse_fussball_Hameln-Pyrmont/31/36576.htm

    Auszug aus dem Bericht:
    SSG Halvestorf II – BW Tündern III (Freitag, 19 Uhr)
    Den Auftakt in die neue Spielzeit der 1. Kreisklasse bestreiten die zweite Mannschaft der SSG Halvestorf und das dritte Team BW Tünderns. Auf dem Papier eine klare Sache: Die SSG stand bei Abbruch der letzten Saison souverän auf dem ersten Tabellenplatz, Tündern spielte gegen den Abstieg. SSG-Trainer Paul Alles hat trotzdem großen Respekt vor der Partie gegen die „Schwalben“: „Letztlich ist unserer gute letzte Saison Geschichte, wir müssen uns jeden Punkt neu erarbeiten. Wir haben sehr großen Respekt vor Tündern, sie sind jedes Jahr aufs Neue sehr schwierig zu bespielen. Nichtsdestotrotz haben wir uns aber vorgenommen, zu gewinnen.“ Die Halvestorfer müssen ihrer Marathon-Vorbereitung (zwölf Vorbereitungsspiele) etwas Tribut zollen, einige Leistungsträger fallen verletzt aus. „Das ist für uns allerdings keine Ausrede, wir haben einen sehr guten Kader. Das Ziel ist ganz klar ein Sieg. Wir freuen uns sehnsüchtig darauf, endlich wieder ein Punktspiel zu haben“, so Alles weiter. Tündern-Coach Sascha Kummerow begrüßt die frühe Ansetzung des Spiels: „Dass das Spiel bereits am Freitag ist, kommt uns entgegen, da einige Spieler von uns am Wochenende in den Urlaub fahren. Unsere Vorbereitung war sehr lang und durchwachsen, deswegen weiß ich gar nicht genau, wo wir stehen.“ Die Favoritenrolle sieht Kummerow klar bei der SSG: „Ich rechne mir gegen Halvestorf gar nicht so viel aus, sie waren in der letzten Saison sehr stark. Ich denke, dass sie auch in dieser Saison wieder oben mit dabei sind. Für uns geht es hingegen wieder nur gegen den Abstieg. Wir wollen in Halvestorf möglichst vernünftig in die Saison zu starten.“
    Quelle: Awesa.de

  2. Vorbericht vom Trainer (Paul Alles)
    Vorbericht für unser 1. Punktspiel am Freitag um 19 Uhr in Halvestorf gegen Tündern 3.

    Ja, man kann sagen endlich geht’s los. Das Warten hat ein Ende und wir freuen uns darauf,
    endlich wieder ein Punktspiel bestreiten zu dürfen.
    Die abgelaufene Saison war bei uns sehr erfolgreich. Wir waren bis zum Abbruch der Saison
    Erster gewesen und hätten (wie wohl die meisten anderen Mannschaften auch) die Saison gerne
    zu Ende gespielt. Letztendlich ist das aber auch Geschichte, fast schon vergessen und spielt ab nun keine Rolle mehr.
    Ab Freitag steht alles wieder auf Null. Wir müssen uns jeden einzelnen Punkt neu erarbeiten.
    Ich denke es wird ein sehr ausgeglichenes Spiel. Ich habe sehr großen Respekt vor Tündern.
    Alle Tünderaner Mannschaften, die ich kennengelernt habe, waren fußballerisch immer stark und immer schwer zu bespielen.
    Das wird am Freitag mit Sicherheit genauso sein. Wir gehen mit dem größtmöglichen Respekt in das Spiel.
    Nichtsdestotrotz haben wir uns vorgenommen, dieses Heimspiel (bei sicherlich entsprechendem Zuschauerinteresse) zu gewinnen.

    Wir haben eine sehr anstrengende, sehr intensive Vorbereitung gehabt. 12 Freundschaftsspiele haben wir bestritten und Diesen mussten wir
    leider auch ein wenig Tribut zollen. Wir haben den einen oder anderen Verletzten aus dieser Zeit hinnehmen müssen.
    Insbesondere der Ausfall von Lennart Scholtka tut mir besonders weh. Lennart laboriert genauso wie auch Nick Heller an einem Bänderriss.
    Janis Warnecke hat seit Wochen Knieprobleme und auch unser Torwart (Tim Engelking) fällt (aufgrund von Problemen im linken Handgelenk) aus.
    Also ja, ein bisschen Tribut haben wir gezollt, aber dies darf hier nicht als Ausrede zählen.
    Wir haben einen großen Kader und damit noch einige sehr gute Spieler in petto. Ich bin überzeugt davon, dass wir das Spiel offen gestalten können.
    Letztendlich wollen wir als Sieger vom Platz gehen (Das ist klar). Es ist unsere Devise, es ist unser Ziel.
    Wir gehen mit dem nötigen Respekt, aber auch mit viel Vorfreude in dieses Spiel.


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.