Zweite Herren…zweites Spiel…zweiter Sieg!!!

SSG II siegt im Auswärtsspiel bei der SG Königsförde/Klein Berkel mit 2:1

Bericht vom Trainer i.V. Thomas Hanus

Wir wollten gegen einen Meisterschaft’s-Mitfavoriten erstmal tief stehen und ab der Mittellinie “zupacken”. Danach sollte schnell umgeschaltet werden über unsere schnelle Angriffsreihe (Dennis, Tayfur und Joy). Dieser Plan ging nach 6 min. auch schon auf. Joy “tankte” sich auf der rechten Seite durch, spielte den Ball in die Mitte, wo “Deppi” nur noch den Fuß hinhalten musste. Die frühe Führung spielte uns natürlich in die Karten.
Nach 25 Minuten war es erneut Joy, der diesmal selbst der Vollstrecker war. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spielgeschehen vollständig unter Kontrolle.
In der 42 Minute ließen wir dem Stürmer von Königsförde /Klein Berkel an der Strafraumkante zu viel Platz, dieser konnte mit einem geschickten Heber Justin im Tor überlisten. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit waren wir immer wieder über Konter gefährlich, hatten über Joy, Tayfur und Julian immer wieder Möglichkeiten, das 3:1 zu machen, scheiterten aber entweder am guten Gästekeeper oder am eigenen Unvermögen. Auf der Gegenseite ließen wir nicht mehr viel zu und konnten so die 3 Punkte aus Klein Berkel einpacken.
Es war heute eine geschlossene Mannschaftsleistung, wo ich keinen herausheben möchte. Auf diesem Weg noch gute Besserung an Dennis Deppmeyer, der nach einem unglücklichen Zusammenprall leider nicht mehr weiterspielen konnte.

Kader:
Justin Gerche TW, Matthias Günzel, Jan Bierwirth (86. Patrick Hothan), Marvin Hanus,
Christoffer Liebal, Samuel Steilen, Malte Rochau, Arne Rosemann, Dennis Deppmeyer (34. Julian Seifert), Tayfur Ersan, Joy-Connor Kästel (90. Nico Witthuhn).
Weitere Spieler:
Michael Hartmann, Gregor Schönfelder, Dennis Schimanski

 

Hier der AWESA-BERICHT:

Die Spielgemeinschaft aus Königsförde und Klein Berkel unterlag der SSG Halvestorf-Herkendorf II am Samstagnachmittag mit 1:2. Nur sechs Minuten nach Anpfiff der Partie lagen die Gastgeber bereits im Hintertreffen. Torschütze in dieser Situation war Dennis Deppmeyer, der seine SSG in Führung schoss (6.). Und auch danach sah es nicht sonderlich gut für die Schützlinge von Trainer Artjom Grincenko aus. Joy-Connor Kästel traf erneut für die Gäste aus Halvestorf, sodass die SG ab der 25. Spielminute einem 0:2-Rückstand hinterherlief. „Beide Tore sind auf Grund von individuellen Fehlern gefallen, sodass Halvestorf kontern konnte. Die Außenpositionen von ihnen waren heute generell stark, was uns vor Probleme gestellt hat“, wusste SG-Coach Grincenko. Vor der Halbzeit sorgte Granit Karaliti für einen kleinen Hoffnungsschimmer auf Seiten der Hausherren, als er zum 1:2-Anschlusstreffer einnetzte. Gleichzeitig war dies nicht nur der Halbzeitstand, sondern auch das Endergebnis der Partie. „Wir hatten heute einen dezimierten Kader, dem ich aber keinen Vorwurf machen will. Meiner Meinung nach wäre ein Unentschieden heute gerechter gewesen“, meinte Grincenko und fügte außerdem hinzu: „Unser Torwart Sascha Helbig hat uns zweimal grandios gerettet und vorne hat uns einfach das Quäntchen Glück gefehlt.“
Tore: 0:1 Dennis Deppmeyer (6.), 0:2 Joy-Connor Kästel (25.), 1:2 Granit Karaliti (38.)

Quelle: AWESA.de
https://www.awesa.de/fussball/erste_Kreisklasse_fussball_Hameln-Pyrmont/31/36639.htm

Momentaufnahme?...Déjà-vu?...oder einfach nur mal so!!!

Bericht auf Fussball.de

Die Reserve von SSG Halvestorf-Herkendorf fügte SG Königsförde/Klein Berkel am Samstag die erste Saisonniederlage bei und siegte mit 2:1. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Dennis Deppmeyer mit seinem Treffer für eine frühe Führung von SSG Halvestorf-Herkendorf II (6.). Joy-Connor Kästel brachte den Ball zum 2:0 zugunsten des Tabellenprimus über die Linie (24.). Granit Karaliti beförderte das Leder zum 1:2 von SG Königsförde/Klein Berkel in die Maschen (36.). Artjom Grincenko von Gastgeber nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Julio Aparicio Perez blieb in der Kabine, für ihn kam Sebastian Gelhaar. SSG Halvestorf-Herkendorf II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Thomas Hanus in Trainervertretung von Paul Alles nahm mit der Einwechslung von Nico Witthuhn das Tempo raus, Kästel verließ den Platz (180.). Obwohl SSG Halvestorf-Herkendorf II nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es SG Königsförde/Klein Berkel zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Durch diese Niederlage fällt SG Königsförde/Klein Berkel in der Tabelle auf Platz sechs zurück.

Die errungenen drei Zähler gingen für SSG Halvestorf-Herkendorf II einher mit der Übernahme der Tabellenführung.

Als Nächstes steht für SG Königsförde/Klein Berkel eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (19:30 Uhr) geht es gegen BW Tündern III. SSG Halvestorf-Herkendorf II tritt bereits einen Tag vorher gegen TSC Fischbeck an (19:00 Uhr).

Quelle: Fussball.de
SSG Halvestorf-Herkendorf II gewinnt in Hameln (fussball.de)

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.