Neuzugang für die 1. Herren

Vom spanischen Viertligisten: Abubakari Osei wechselt an Piepenbusch!

Kurz vor Transferende hat sich bei der SSG Halvestorf im personellen Bereich noch etwas getan. Die Verantwortlichen vom Piepenbusch haben erneut einen Hochkaräter an Land gezogen. Mohammed Abubakari Osei wird die Jarzombek-Elf verstärken. Der gebürtiger Ghanaer ist ab dem 11. September für den heimischen Bezirksligisten spielberechtigt. Zuletzt trug Abdubakari Osei das Trikot des spanischen Viertligisten Madridejos. Hier kam der 20-Jährige zu 16 Einsätzen, dabei erzielte er einen Treffer. „Der Spieler trainiert bei uns schon länger mit. Es ist ein unwahrscheinlich talentierter, sehr schneller und zudem beidfüßiger Spieler. Für mich ist es ein begnadeter Fußballer. Die spanische 4. Liga kann man mit unserer Regionalliga vergleichen“, freut sich SSG-Manager Frank Jürgens über den Neuzugang. Abubakari Osei kann im Sturm, linken Mittelfeld oder auf der zehner Position agieren. „Mit seinen jungen 20 Jahren hat er schon eine gute Qualität. Wir werden ihm bei seinen beruflichen und sportlichem Weg unterstützen“, unterstreicht Jürgens. Derweil wird der kürzlich vorgestellte SSG-Neuzugang Alexander Rogowski kein Pflichtspiel am Piepenbusch machen. Mit einer Verletzung am Außenmeniskus kann Rogowski in der nächsten Zeit kein Fußball spielen und muss sich eventuell einer Operation unterziehen. „Für uns ist das natürlich sehr schade. Wir haben uns viel von ihm erhofft, gerade auf dieser Position. In den ersten vier Wochen der Vorbereitung hat er bei uns noch mittrainiert. Aufgrund seiner Knieverletzung hat Alexander eine Blockade im Knie gehabt und immer wieder abbrechen müssen. Für seine Gesundheit wünschen wir ihm alles Gute“, skizziert Jürgens die Lage.

 

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.